Büschl entwickelt durch eine paritätisch mit der Eckpfeiler-Gruppe gehaltene JV-Gesellschaft mehrere Grundstücke an der Haager Allee sowie im Areal am Thermengarten.

Insgesamt werden ca. 1000 Wohnungen und Häuser entstehen.

Nachdem der städtebauliche Wettbewerb mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen wurde, erarbeitet das JV nunmehr in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Erding die B-Pläne.

Ein erster B-Plan am Thermengarten konnte zwischenzeitlich mit einem tollen Ergebnis durch den Satzungsbeschluss der Stadt Erding abgeschlossen werden.

An der Haager Allee geht die Fortschreibung der B-Pläne für die Gesamtentwicklung mit großen Schritten weiter. Eine aufgetretene Hochwasserproblematik konnte durch BÜSCHL in enger Zusammenarbeit mit den betroffenen Behörden und der Stadt Erding durch ein innovatives Investitionskonzept (seitens BÜSCHL) behoben werden.